glutenfreies Schoko-Bananenbrot

Für Bananenbrot solltest du immer schön reife Bananen verwenden. Ich lasse dafür die Bananen, die im Supermarkt wegen ihren braunen Stellen bereits aussortiert wurden. Häufig bekommst du die Bananen dann schon zum halben Preis. Zusätzlich lasse ich sie zu Hause meist noch ein paar Tage weiter reifen, bis ich sie anschließend zu Bananenbrot verarbeite.

So sparst du zum einen Geld und zum anderen kannst du ein wertvolles Lebensmittel vor dem Müll retten.

Ich habe das Bananenbrot in der glutenfreien Variante gebacken. Wer schon öfter glutenfreie Produkte probiert hat, weiß höchstwahrscheinlich, dass diese nicht immer die beste Konsistenz haben und auch der Geschmack lässt oftmals zu wünschen übrig. Bei diesem Schoko-Bananenbrot hingegen merkst du nicht einmal, dass es tatsächlich glutenfrei ist.

Für alle, die keine Probleme mit Gluten und auch kein Reismehl im Haus haben, habe ich auch eine glutenhaltige Alternative – nämlich mit Dinkelmehl – notiert.

Wenn du das Rezept ausprobierst, freue ich mich natürlich, wenn du mir mitteilst, wie es dir geschmeckt hat. Dafür kannst du mir entweder direkt in diesem Beitrag ganz unten einen Kommentar hinterlassen. Oder gerne auch, in dem du @mit.ohne.at auf Instagram oder Facebook verlinkst.

Bananenbrot

Schoko-Bananenbrot

Hast du überreife Bananen im Haus? Dann mach doch gleich ein Bananenbrot daraus. Ich finde ja, es gibt keine bessere Möglichkeit, überreife Bananen zu verwerten.
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 15 Min.
Backzeit 40 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 12 Scheiben

Zutaten
  

  • 200 g Reismehl (oder Dinkelmehl)
  • 50 g Maisstärke (oder Dinkelmehl)
  • 100 g Zucker
  • 50 g Backkakao
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Natron
  • 1 Prise Salz
  • evtl. etwas Vanillepulver
  • 3 sehr reife Bananen
  • 80 g geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl)
  • 100 ml (Pflanzen-)Milch (oder Wasser)
  • 1-2 TL Apfelessig

Anleitung
 

  • Alle trockenen Zutaten gut miteinander vermischen.
  • Die Bananen mit einer Gabel gut zerdrücken und zu einem Brei verrühren.
  • Den Bananenbrei und die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben.
  • Alles zügig mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Nicht zu lange rühren, da das Bananenbrot ansonsten nicht aufgeht.
  • Bei 180°C für etwa 40 Minuten backen, bis bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr kleben bleibt.
Keyword Bananenbrot, glutenfrei, vegan

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

Was suchst du?

Beitrag teilen

Wenn dir der Beitrag gefällt, freue ich mich, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Share on pinterest
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email

Anmeldung zum Newsletter

Folge mir...

auch auf Instagram & Facebook

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

2 Kommentare zu „glutenfreies Schoko-Bananenbrot“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating